Beiträge in Kategorie

Soziales

Da wir gern an die Ostsee fahren und natürlich auch als Familie komplett am Strand spazieren wollen, musste auch unser Buggy für diese Aufgabe modifiziert werden. Der Otto Bock Kimba Cross ist zwar schon für den Outdoor-Einsatz recht gut geeignet. Im lockeren Sand ist es aber nahezu unmöglich, ihn ohne …

Mein/Ihr Kind wird erwachsen. Wie kann eine weitere adäquate medizinische Betreuung gewährleistet werden? Was ist ein MZEB? Erwachsene mit geistiger Behinderung oder schweren Mehrfachbehinderungen wurden bis vor Kurzem mit Vollendung des 18. Lebensjahres weitgehend von einer gesundheitlichen Versorgung durch spezialisierte Ärzte und Therapeuten ausgeschlossen. Nach der in der Kindheit qualifizierten …
Diagnose erstellen

Werden Sie zu Experten der eigenen Erkrankung oder der Ihres Kindes, dann wissen Sie was hilft und was schadet und können auch anderen Mitbetroffenen wichtige Hilfestellungen geben.
Anleitung für selbstgenähten Mundschutz

In einigen Krankenhäusern und medizinischen Einrichtungen schrumpfen die Vorräte an den dringend benötigten Mundschützen (was ist die Mehrzahl von Schutz?) bzw. Gesichtsmasken.
Pflegegeld Pflegegrad beantragen

Wie funktioniert das mit den Pflegegraden? Die Pflege eines behinderten Kindes bindet oft über das Maß des Normalen hinaus die Kräfte der Familie. Daraus entstehen nicht selten Finanzelle Einbußen, da die Eltern ihre Stundenzahl auf Arbeit reduzieren, um für ihr Kind da zu sein. Aber auch die Pflege selbst verursacht …
Der orange Parkausweis

Eine Alternative zum blauen Parkausweis Schwerbehinderte Menschen erhalten unter bestimmten Voraussetzungen die Erlaubnis, an Stellen zu parken, an denen das üblicherweise nicht erlaubt ist. Berechtigte können die Parkerleichterungen auch als Beifahrer nutzen, eine eigene Fahrerlaubnis ist nicht erforderlich.Der orangene Parkausweis ist nur in Deutschland gültig. Der orangefarbene Parkausweis soll schwerbehinderten …
Behindertenfahrdienst

Der Weg zur Schule mit einem Fahrdienst Hurra, mein Kind kommt in die Schule! Doch wie genau? Mit dem Rad, dem Bus oder der TRAM? Oft brauchen behinderte Kinder Hilfe bei der Bewältigung des Schulweges. Denn wenn sie im Rollstuhl sitzen, hörgeschädigt, blind oder geistig behindert sind ist der Weg …
EUTB-Stellen

Was steht hinter der Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB) Seit 2017 gibt es das Bundesteilhabe Gesetz, das stufenweise umgesetzt wird. Ziel des Gesetzes ist es, Menschen mit Behinderungen mehr Selbstbestimmung über ihr Leben zu geben. Sie sollen besser am gesellschaftlichen Alltag teilnehmen können und optimalen die Arbeitswelt integriert werden. So soll …
Schwer-in-Ordnung-Ausweis

14-Jährige erfindet einen neuen Ausweis Was tun, wenn man einen Ausweis bekommt und diesen als diskriminierend empfindet? Ein 14-jähriges Mädchen mit Down-Syndrom hat eine Lösung gefunden und einen “neuen” Ausweis entwickelt. Sie fühlte sich stigmatisiert durch die Bezeichnung ihres Schwerbehindertenausweises. Deshalb veröffentlichte sie in der Herbst-Ausgabe 2017 des Magazins „KIDS Aktuell“ …
Festhalten

Wie kann man behinderte Kinder vorm Verlorengehen schützen? „Der kleine Tim, fünf Jahre alt, sucht seine Eltern und kann im Orgabüro abgeholt werden“. So oder ähnlich klingt es vielen Eltern erlösend in den Ohren, wenn ihnen beim Straßenfest, auf dem Weihnachtsmarkt oder während des Musikfestivals ihr kleiner Wusel in den Menschenmassen …